Studentenwohnheim 42! Die Antwort auf alle Fragen

  • Gebäudetyp : Studentenwohnheim
  • Baujahr : 2017
  • Übergabejahr : 2017
  • Straße : 53115 BONN, Deutschland
  • Klimazone : [Dwa] Feuchter und heißer kontinentale Sommer, strenger, kalter Winter

  • Nettogrundfläche : 1 215 m2
  • Bau / Renovierungskosten : 2 630 000 €
  • Kosten/m² : 2164.61 €/m2

Vorgeschlagen von :

Zertifizierung :

  • Primärenergiebedarf :
    14.4 kWhpe/m2.year
    (Berechnungsmethode : DIN V 18599 )
Energieverbrauch
Wirtschaftliches BauenGebäude
< 50A
A
51 à 90B
B
91 à 150C
C
151 à 230D
D
231 à 330E
E
331 à 450F
F
> 450G
G
Energieintensives Gebäude
Ein Leuchtturmprojekt ökologischen Bauens, zentral in Bonn gelegen.

Mit einer Bauweise, die Ökologie und Wirtschaftlichkeit verbindet, tritt das innovative Projekt den Beweis an, dass Holzbau die Antwort auf die Frage sein kann, wie man im mehrgeschossigen Wohnungsbau Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit in Einklang bringt.

Neben der maximalen Verwendung von Holz von der Tragkonstruktion über Fassade bis zum Innenausbau, wurde dieses Gebäude vollständig mit Zellulose gedämmt. Erstmalig bei einem Gebäude seiner Art und Größe. Sogar die Brandwände wurden aus Holz erstellt.

Große Zimmer, Sonne, frische Luft, helle Räume, hohe Aufenthaltsqualität bei niedrigem Primärenergieeinsatz. Klassische Investorenmodelle wurden hier völlig anders interpretiert: Ein partnerschaftlicher Ansatz zwischen Investor und Architekten. Sämtliche Ansätze wurden hinterfragt und auf Nachhaltigkeit optimiert.

Das Gebäude erreicht Plusenergiestandard (basierend auf der Passivhausbauweise), durch eine innovative Gebäudeautomation werden sämtliche Energiedienstleistungen gesteuert und damit der Eigenstromverbrauch maximiert.
Erreicht wird ein unglaublicher Wohnkomfort bei gleichzeitiger Minimierung von Primär- und Endenergiekosten.


Mehr Details zu diesem Projekt

 www.42-bonn.de

Stakeholder

  • Projekt 42! GbR

    Kay Künzel, mail@kaykuenzel.com

Nachhaltigkeitsansatz des Eigentümers

Das auf dem innerstädtischen Grundstück befindliche Nachkriegshaus war baufällig. Dort sollte nun ein nachhaltiges Studentenwohnheim entstehen, von dem Investoren, Nutzer und Umwelt profitiert.

Beschreibung der Architektur

Holz als Baustoff sollte maximale Verwendung finden. Große Zimmer, Sonne, frische Luft, helle Räume, hohe Aufenthaltsqualität bei niedrigem Primärenergieeinsatz. Klassische Investorenmodelle wurden hier völlig anders interpretiert: Ein partnerschaftlicher Ansatz zwischen Investor und Architekten. Sämtliche Ansätze wurden hinterfragt und nach möglichkeit auf Nachhaltigkeit optimiert.

keine

 Die Architekten haben den nachhaltigen Ansatz in vielen Details auf die Spitze getrieben Beispielsweise die Kellerdaemmung ebenfalls in Zellulose ausgefhrt....

Wenn Sie das nochmal machen müssten?

Würden wir den Weg noch konsequenter gehen und noch weniger Kompromisse eingehen.

Meinung der Gebäudenutzer

Die Bewohner werden in das Wohnprinzip konsequent eingebunden. Sie sollen Nachhaltigkeit lernen! Derzeit ernten wir gemeinsam Salat und Gemüse aus dem eigenen Garten. Die Studenten haben den Komfortunterschied sehr schnell schätzen gelernt. Die hohe Wohnqualität spricht sich rum und die Nachfrage ist sehr hoch!

Energieverbrauch

  • 14 kWhpe/m2.year
  • 38 kWhpe/m2.year
  • 8 kWhfe/m2.year
  • Heizung: 3200 kWh/a absolut, gedeckt über Photovoltaik = 100kWh/a pro Appartment.

Performance der Gebäudehülle

  • 0 W.m-2.K-1
  • Holzbauweise mit Zellulose gedämmt

  • 0

Systems

    • Wärmepumpe
    • Andere Warmwassersysteme
    • Bauteilaktivierung
    • Mechanische Belüftung mit Wärmerückgewinnung
    • Photovoltaik
    • Erdwärmepumpe (Erdsonden)
    • Wärmepumpe
  • 80 %
  •  PV deckt Bedarf an Heizung und WW sowie Teile des Nutzerstroms

Wassermanagement

    WC Spülung über Regenwasser

Innenraumluftqualität

  • VOC Sensoren

Gesundheit und Komfort

    600

Produkt/ Dienstleistung

    Hochspezialisierte Sol-Silikat-Fassadenfarbe mit photokatalytischer Wirkung..

    Keimfarben

  • Ausbau / Anstriche, Wandgestaltung, Wandbeläge
  • Hochspezialisierte Sol-Silikat-Fassadenfarbe mit photokatalytischer Wirkung.. Photokatalytisch aktiv, reduziert Schadgase (z. B. NOx, VOC´s) und organische Verschmutzungen.


    Zellulose

    Isocell

  • Rohbau / Passivsystem
  • Erstes Gebäude seiner Art vollständig mit Zellulose gedämmt!


    energieeffiziente Haustechniksysteme

    drexel und weiss

  • HLK / Belüftung, Kühlung
  • Hocheffiziente Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Kühlung über Erdreich, intelligente Volumenstromregler. Kleinstwärmepumpe als Kompaktgerät mit 2,3kW Energieaufnahme, Soleerdreichwärmetauscher.

Bau- und Nutzungskosten

  • 80 000
  • 3 260 000

Städtische Umwelt

Innenstadtlage, Gebäudelücke, Zentral, kurze Wege zur Universität

Grundstücksfläche

540

Bebaute Fläche

260

Güne Fläche

280

Parkfläche

70

Umweltqualität des Gebäudes

  • Innenraumluftqualität und Gesundheit
  • Akustik
  • Komfort visuell, olfaktorisch, thermisch)
  • Abfallwirtschaft (entsprechend der Tätigkeit)
  • Wasserwirtschaft
  • Energieffizienz
  • Erneuerbare Energien
  • Instandhaltung
  • building end of life management
  • Bauprozess
  • Produkte und Materialien

Ein Leuchtturmprojekt ökologischen Bauens, zentral in Bonn gelegen.

-5-Geschossiger Holzbau mitten in der Stadt, erstes Gebäude seiner Größe gedämmt mit Zellulose!
-Brandwände aus Holz! Holzbeton-Verbunddecken
-Plusenergiestandard, Passivhaus, 30kWp Photovoltaik, 40kWh Batterien
-100% Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern!
-hocheffiziente Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und VOC Steuerung.
-Heizwärmebedarf 10kWh/m2 a

Highest wooden Multi Storey Buidling insulated with Zellulose!
Compartment Walls made out of wood too!
Co2 Storage: Maximized Use of wooden Products
Passive House plus! Incredible high thermal and living comfort
Natural and renewable Materials and Energy - less impact on environment

Wettbewerb

Green Solutions Awards 2017 - Gebäude



Autor der Seite


  • Andere Projekte

    Mehr unter

    Wettbewerb

    Green Solutions Awards 2017 - Gebäude