Wenig Kohlenstoff Gewinner der Green Solutions Awards 2017: Maison des Yvelines (Senegal)

Ziel des Projekts „Maison des Yvelines“ – ein mit Wohnungen ausgestattetes Verwaltungsgebäude – ist es, eine altüberlieferte Technik zu verbreiten, die für die Länder der Sahelzone perfekt geeignet ist: das nubische Gewölbe. Der Verein „La Voûte Nubienne“ hat diese 3.500 Jahre alte Bauweise wieder aufleben lassen und neu interpretiert. Für das Gebäude werden ausschließlich Lehmziegel und Mörtel aus Lehm oder Ton verwendet, wodurch eine gute Witterungsbeständigkeit und ein erhöhter akustischer Komfort erreicht werden. Die Wärmespeicherfähigkeiten des Lehms sorgen zudem für ein sehr gutes Raumklima. Durch die ausschließliche Verwendung von lokalen Materialien wird der durch das Gebäude verursachte Kohlenstoffverbrauch vergleichsweise gering gehalten.

Das nubische Gewölbe bietet als Bauweise zwei weitere wesentliche Vorteile: die geringen Kosten und eine leichte Reproduzierbarkeit aufgrund der einfachen Vermittlung der Technik. Genau das hat man sich bei diesem Projekt zunutze gemacht, indem für den Bau lokale Arbeiter eingestellt wurden.

Schließlich bietet das nubische Gewölbe dank einer ausgeprägten Modularität ein breites Spektrum an architektonischen Gestaltungsmöglichkeiten. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit, Wohnungen, Büros oder auch Gesundheitseinrichtungen in unterschiedlichen Stilen zu bauen. Auch Erweiterungsbauten lassen sich ohne Weiteres umsetzen.

Das Maison des Yvelines ist eine einfache und wirtschaftliche Lösung, die relativ leicht nachgebaut werden kann und an die Herausforderungen des Klimawandels insbesondere in warmen Klimazonen angepasst ist. Der Bau ist schließlich auch ein Beispiel für einen sparsamen Umgang mit Ressourcen.

  • Bauherr: Conseil Général des Yvelines
  • Architekt: AL-MIZAN Architecture
  • Bauleiter: NGO Le Partenariat
  • Technische Expertise: Verein La Voûte Nubienne
  • Bau: Habitat Moderne
Case study Maison des Yvelines
Interessiert an diesem beispielhaften Bau?
Durchsuchen Sie dieses Projekt, das mit diesem Video verknüpft ist.

Energy & Hot Climates winner
Groupe Scolaire Bois d'Olives (Frankreich)

Sustainable Renovation Grand Prize winner
Projet 55 (Belgien)

Sustainable Construction Grand Prize
BSolutions (Belgien)

Energy & Yemperate Climates winner
Kirstein & Sauer (Deutschland)

Smart Building winner
Ampère e+ (Frankreich)

Health & Comfort winner
CNPC Headquarters (China)

 

Sustainable City Grand Prize
Cité du Centenaire (Belgien)

Sustainable Infrastructures Grand Prize
Filtering Gardens (Brasilien)

 

Partenaires_Green_Solutions_Awards_2017

 Green Solutions Awards
 video
 contest
 COP23
 low carbon
 Maison des Yvelines
 Nubian Vault
 Senegal
 AL-MIZAN Architecture
 ONG Le Partenariat
 Habitat Moderne

Autor der Seite

  • Sylvain Bosquet

    Responsable Web editorial

    Folgen

  • Weitere Artikel

    Mehr Artikel

    Verwandte Themen

     Green Solutions Awards
     video
     contest
     COP23
     low carbon
     Maison des Yvelines
     Nubian Vault
     Senegal
     AL-MIZAN Architecture
     ONG Le Partenariat
     Habitat Moderne