Green Solutions Awards: die Ausgabe 2018 geht los!

MIPIM - Palais des Festivals, Cannes, 15. März
Am Stand von BNP Paribas Real Estate, einer der Sponsoren des Wettbewerbs, hat Construction21 den Startschuss der Green Solutions Awards 2018 gegeben. Durch diesen Wettbewerb für nachhaltige Klimalösungen werden beispielhafte Gebäude, Stadtviertel und Infrastrukturen auf der ganzen Welt gezeigt, um den ökologischen Übergang zu beschleunigen. Die diesjährige internationale Preisverleihung findet während der COP24 in Katowice, Polen, statt.

Launch bei der MIPIM, am Stand von BNP Paribas Real Estate

Stand BNP Paribas Real Estate MIPIMPartner der MIPIM, der internationalen Immobilienmesse, Construction21 wählte den Stand von BNP Paribas Real Estate, um die Ausgabe 2018 seines Wettbewerbs zu eröffnen.Als internationaler Immobiliendienstleister engagiert sich dieses Unternehmen seit langem für eine nachhaltigere Gesellschaft. Dies ist auch einer der Sponsoren der Green Solutions Awards.

Green Solutions Awards: Gebäude, aber auch Stadtviertel und Infrastruktur

TafileltObwohl der Wettbewerb im Jahre 2013 um Gebäude herum begann, hat er sich seit 2016 auf Quartiere ausgeweitet, mit der Entwicklung einer neuen Datenbank von beispielhaften Stadtvierteln auf Construction21 und von Themen, die mit der Stadt verbunden sind. Wie kann man ein Gebäude mit positiver Energie oder ein bioklimatisches Gebäude schätzen, ohne die verfügbaren Energiequellen oder die urbane Konfiguration des Häuserblocks zu berücksichtigen?

Dank dieses neuen Wettbewerbs wurden sehr innovative und inspirierende Projekte für den Beruf belohnt, vom ZAC Clichy Batignolles in Paris bis zur Cité Tafilelt in der algerischen Wüste, durch die Renovierung einer Gartenstadt in Charleroi,in Belgien.

Filtering Gardens

Im Jahre 2017 wurden auch städtische Infrastrukturen und Dienstleistungen in den Wettbewerb integriertkohlenstoffarme Verkehrsträger, innovative Wasser- oder Abfallwirtschaftssysteme, dezentrale Erzeugung von grünen Energien, Apps für intelligentes Stadtmanagement ...So viele Innovationen, die darauf abzielen, unseren CO2-Fußabdruck zu reduzieren, wie mit dem Gewinner 2017 Filter Gardens© in Rio, in Brasilien, einer 100% natürlichen Kläranlage aus lokalen Pflanzen.

Ein Enthüller von Trends

Ampère E+Die Green Solutions Awards haben die Besonderheit, Klimalösungen kostenlos zu fördern, die bereits von Pionieren in Deutschland und auf der ganzen Welt eingesetzt werden.Die Analyse der für den Wettbewerb vorgeschlagenen Fallstudien (150 im Jahr 2017) ermöglicht somit, Trends in der Marktrealität zu erkennen.

Zum Beispiel, im Jahr 2017, bewegt sich das "Smart Building" weg von dem technologischen Wettkampf zu einer Intelligenz aus gesunden Menschenverstand, im Dienste der Effizienz des Gebäudes natürlich, aber vor allem des Benutzers und seines Wohlbefinden. Das Ampère e + Gebäude, Gewinner dieser Kategorie, ist eine ausgezeichnete Illustration.

Der Nutzer ist damit zu einem bestimmenden Faktor für nachhaltiges Bauen geworden. Viele Kandidaten haben ihren Ansatz auf ihre Bewohner neu ausgerichtet und den menschlichen Faktor in den Entwurf wie in die Ausbeutung integriert. Im Jahr 2017 war der Mensch ein roter Faden für die verschiedenen Jurys, die mit diesem höchsten Differenzierungskriterium zwischen technisch sehr effiziente Gebäude entscheiden können.

Hervorragende Sichtbarkeit in Deutschland und auf der ganzen Welt: 1,5 Millionen Views im Jahr 2017

Couverture brochure Green Solutions Awards 2017 DEDurch einen Print- und Web-Kommunikationsplan profitieren der Wettbewerb, seine Kandidaten, Sponsoren und Partner von einer umfangreichen Berichterstattung über die 12 Construction21-Plattformen, soziale Netzwerke und während Veranstaltungen.

Une cérémonie de remise des prix France à Paris en septembre, puis à la COP24 en décembre, offriront aux gagnants français, puis internationaux, une très belle tribune. Certains projets seront également présentés lors de salons partenaires tout au long de l’année (Passi’batIntermatPollutec  et Bepositive). Eine internationale Preisverleihung im Dezember während der COP24 stellt für die internationalen Gewinner eine sehr gute Plattform dar.Einige Projekte werden auch das ganze Jahr auf Partnermesse präsentiert (Passi'bat, Intermat, Pollutec  und Bepositive).

Diese Sichtbarkeit wird durch die 70 Medienpartner des Wettbewerbs verstärkt. Fachzeitschriften, Messen oder Fachverbände: sie laden ihre Leser oder ihre Mitglieder zur Teilnahme am Wettbewerb ein und tragen so jedes Jahr dazu bei, immer innovativere Projekte zu sammeln, um sie bekannt zu machen.

Vidéo Bois d'OlivesJedem Preisträger wird auch ein Video, in dem das Projekt beschrieben wird, angeboten. Da die Videos einfach geteilt sind, werden sie im Internet und in sozialen Netzwerken verbreitet. Eine Broschüre wird auch in 4 Sprachen veröffentlicht, um die Gewinnprojekte zu bewerben.

Diese gesamte Kampagne, die jedes Jahr erweitert wird, hat im Jahr 2017 mehr als 1,5 Millionen Views generiert, was die wachsende Bedeutung der Green Solutions Awards und ihre Rolle bei der Verbreitung von Innovationen in der Branche bestätigt.

Entdecken Sie die Zahlen der Ausgabe 2017

Meilensteine des Wettbewerbs 2018

Calendrier des Green Solutions Awards 2018

Um teilzunehmen: Veröffentlichen Sie eine Online-Fallstudie auf Construction21.org vor dem 8. Juni

Jedes Gebäude, Stadtviertel oder jede Infrastruktur, in denen nachhaltige Klimalösungen (Materialien, Systeme, Prozesse, Verfahren) installiert werden und, die am Kampf gegen den Klimawandel teilnehmen, kann dem Wettbewerb vorgestellt werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Nur zwingend erforderlich: Die Projekte müssen zwischen dem 1. Januar 2013 und dem 30. Juni 2018 (mindestens eine Tranche für die Stadtviertel) geliefert worden sein.

Bewerben Sie sich einfach auf der Plattform, die dem Standort des Projekts entspricht und veröffentlichen Sie eine Online-Fallstudie in einer der drei Construction21-Datenbanken vor dem 8. Juni 2018: Gebäude, Stadtviertel, Infrastrukturen. Es wird dann vom Construction21-Team validiert, anschließend übersetzt und auf den verschiedenen Portalen des Netzwerks sichtbar gemacht.

Im Wettbewerb werden Projekte aus der ganzen Welt begrüßen: Für Länder, die noch keine Construction21-Plattform haben, können die Fallstudien direkt auf der internationalen Plattform in Englisch oder Französisch veröffentlicht werden.

12 Auszeichnungen für eine Vielzahl von Klimalösungen

Gebäude:
Catégories bâtiments GSA 2018

 

Stadtviertel:     Infrastrukturen:
Catégories Quartiers Green Solutions Awards 2018     Catégories Infrastructures GSA 2018

 

Wettbewerb organisiert mit der Unterstützung von 

Sponsors Green Solutions Awards 2018

Mit der Partnerschaft von

Partenaires des Green Solutions Awards 2018

 

 Green Solutions Awards 2018
 #GreenSolutions Awards
 Klimalösung
 Wettbewerb
 Construction21
 Launch
 MIPIM

Autor der Seite

  • Alexia ROBIN

    Responsable Marketing-Communication

    Folgen

  • Weitere Artikel

    Mehr Artikel

    Verwandte Themen

     Green Solutions Awards 2018
     #GreenSolutions Awards
     Klimalösung
     Wettbewerb
     Construction21
     Launch
     MIPIM