Die Gewinner der Green Solutions Awards 2017: Entdecken Sie ihre Lösungen zur Begrenzung der globalen Erwärmung

Das Warten hat ein Ende! Die internationalen Gewinner der Green Solutions Awards 2017 wurden am 15. November auf der COP23 in Bonn bekannt gegeben. Die Siegerteams, deren Gebäude, Infrastrukturen oder Stadtviertel zeigen, dass es möglich ist, Städte anders zu bauen, erhielten ihre Preise in der Galerie by WEim Rahmen einer feierlichen Zeremonie, an der Fachleute aus der ganzen Welt teilnahmen.

Die Preisverleihung im Rahmen der COP23

Dieser Wettbewerb, bei dem Pionierleistungen ausgezeichnet werden, stellt diese Branchenfachleuten vor und trägt so dazu bei, ihre Praktiken zu ändern und eine kohlenstoffeffizientere Gesellschaft aufzubauen. Ein ganz konkreter Beitrag zur Umsetzung des auf der COP21 verabschiedeten Pariser Abkommens.

Bei der Zeremonie waren viele Persönlichkeiten aus den Bereichen Umwelt und Bauwesen anwesend: Zu den Teilnehmern gehörten Jean-Luc Crucke, wallonischer Minister für Haushalt, Energie und Klima, François Moisan, Executive Director of Strategy, Research and International Affairs der ADEME, und Christophe Nuttall, Executive Director der R20-Regionen für Klimaschutz.

Virales Kommunikationstool im Web

Um seine Ziele zur Förderung guter Praktiken zu erreichen, bietet Construction21 den Gewinnern eine hohe Sichtbarkeit in ihrem Land und in der ganzen Welt und hilft ihnen so, ihr Know-how bekannt zu machen.

Neben der öffentlichen Zeremonie auf der COP23, die von der Presse und der Fachwelt gut besucht wird, wird die Arbeit jedes Gewinners in einem Video gezeigt. Es ist in sechs Sprachen (Französisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Chinesisch[DDC1] ) untertitelt und wird im Internet und in sozialen Netzwerken verbreitet. Auch wird eine Broschüre in fünf Sprachen herausgegeben, in der die Gewinner sowie die Kandidaten, die von der Jury besonders geehrt wurden, vorgestellt werden.

Das internationale Netzwerk Construction21 mobilisiert zudem mehr als 60 Medienpartner und Fachverbände in jedem Land und auf internationaler Ebene dank eines für alle zugänglichen Online-Medienkits mit Artikeln, Pressemitteilungen, E-Mailings, Social Network-Messages, Bannern usw.

Als Verbindung zwischen der digitalen und ökologischen Revolution setzt Construction21 auf die Reichweite des Internets, um die innovativen Lösungen der Gewinner bekannt zu machen.

Ein Wettbewerb, der Trends aufdeckt

150 Kandidaten aus 19 Ländern nahmen an den Green Solutions Awards 2017 teil. Nach der ersten Qualifikationsphase im September mit Auszeichnungen in jedem Land traten 59 nationale Sieger im internationalen Finale gegeneinander an.

Die im Rahmen des Wettbewerbs ausgezeichneten Leistungen sind eine Inspirationsquelle für alle Fachleute in den Bereichen Bauen und nachhaltige Stadtentwicklung. Sie zeigen, wie unsere Gesellschaft einen geringeren Kohlenstoffausstoß erreichen kann – sei es durch kurze Wege, eine Weiterentwicklung traditioneller Techniken bzw. fortschrittliche Technologien, intelligente Gebäude und Systeme oder durch die Suche nach neuen Energiequellen. Insbesondere die prämierten Pionierprojekte haben es geschafft, Menschen als zentralen Faktor in ihre Nachhaltigkeit zu integrieren.

9 international Gewinner und 14 jury mentions

Sustainable City Grand Prize

International winner

Cité du Centenaire

Montignies-sur-Sambre, Belgium

  • Contractor : La Sambrienne 
  • Architect : Startech Management 

Watch the Cité du Centenaire video

2nd place - Virtual City of Zero Energy House

Tomiya, Japan

Contractor : Sekisui House LTD 

Sustainable Infrastructures Grand Prize

International winner

Filtering Gardens®

Ilha do Bom Jesus, Rio de Janeiro, Brazil

  • Contractor: L'Oréal
  • Dealer/Manager: Phytorestore Brasil
  • Builder: Afonso França Engenharia

Watch the Filtering Gardens® video

2nd place - Thassalia, France's first marine geothermal power plant

Marseille, France

Contractor : Patrick Berardi; Dealer/Manager : Engie-Thassalia; Builder: Engie-Thassalia

Sustainable Construction Grand Prize

International winner

BSolutions

Gembloux, Belgium

  • Contractor : BSolutions
  • Architect : BSolutions
  • Builders : Cobelba
  • Engineer Consultancy : BSolutions

Watch the BSolutions video

2nd place - Lycée international de l’Est parisien

Noisy-le-Grand, France

Contractor : Région Île-de-France – Unité lycée (Mandataire : SAERP) Architect : Ateliers 2/3/4/; Builders : CBC GTM, Balas, Blanchard, Solstyce, Tuvaco; Engineering consultancy : SAS Mizrahi, Éléments ingénieries, Peutz et Associés

3rd place - Post-Disaster Reconstruction of research center for Giant Panda

Abe Tiebetan, China

Architect : Sichuan Institute of Architectural Design; Enginerring consultancy : CABR Architecture Design Institute, Beijing University of Civil Engineering and Architecture; Sustainable development consultancy : Sichuan Wolong National Nature Reserve Administration

 

Sustainable Renovation Grand Prize

International winner

Projet 55

Mons, Belgium

  • Construction manager : Homeco
  • Architect : Bachelart-Delvigne Architects
  • Engineer Consultancy : Homeco

Watch the Projet 55 video

2nd place - Retrofit of Hongqiao International Airport

Shanghai, China

Contractor : Shanghai Airport; Builder : East China Construction Group Co., Ltd; Engineer Consultancy : East China Architectural Design and Research Institute Co., Ltd

3rd place - 55 Amsterdam

Paris, France

Contractor : GECINA; Architect : Agence Naud & Poux; Builders : Aquae, Viessmann; Engineering consultancy : Egis, LTA, CEEF, Impact acoustique, Végétude

 

Energy & Temperate Climates

International winner

Kirstein & Sauer

Bielefeld, Germany

  • Contractor : Kirstein & Sauer GmbH
  • Architects : Architekten Wannenmacher + Möller GmbH
  • Engineer Consultancy : Solares Bauen GmbH

Watch Kirstein & Sauer video

2nd place - Biodiversum

Remerschen, Luxembourg

Contractor : Administration Bâtiments Publics; Construction manager : SGI Ingenieure Junglister; Engineer Consultancy : BETIC S.A

3rd place - La Vil·la Urània : complejo de equipamientos públicos

Barcelona, Spain

Contractor : BIMSA (Barcelona Infraestructuras Municipales); Construction manager : UTE Dragados-Acsa Sorigué; Architect : UTE SUMO arquitectes SLP; Builder : AIA Instal Lacions Arquitectoniques; Engineering consultancy : Dekra, Q estudi. Presupueto y mediciones; Facility manager : Viading

 

Energy & Hot Climates

International winner

School of Bois d'Olives

Saint-Pierre de la Réunion, France

  • Contractor : Commune de Saint-Pierre
  • Architect : Antoine Perrau Architectures
  • Engineering consultancy : Leu Réunion, GECP, BET AIR, CREATEUR

Watch the School of Bois d'Olives video

2nd place - IME Yepi Kaz

Remire Montjoly, French Guyana, France

Contractor : Apajh Guyane; Assistance to the contracting authority : CED Guyane; Builder: B2TG; Architect: ACAPA; Engineering consultancy: Robert Célaire Consultants, ACAPA, Alter

3rd place - Teaching and research complex of traditional Chinese medicine

Guangdong, China

Contractor : Guangdong Provincial Hospital of Traditional Chinese Medicine; Engineering Consultancy : Guangdong City Building Science Research Institute Co., Ltd

 

Low Carbon

International winner

Maison des Yvelines - Nubian Vault

Ourossogui, Senegal

  • Contractor : Conseil Général des Yvelines
  • Construction manager : ONG Le Partenariat
  • Architect : AL-MIZAN Architecture
  • Technical expertise : Association La Voûte Nubienne
  • Structure : Habitat Moderne

Watch the Maison des Yvelines video

2nd place - Student Residence 42!

Bonn, Germany

Architect : Raum für Architektur; Contractor : Projekt 42! GbR; Manufacturer : Isocell

 

Health & Comfort

International winner

CNPC Headquarters

Beijing, China

  • Contractor : China National Petroleum Corporation (CNPC)
  • Facility Manager : PetroChina Sunshine Property Management

Watch the CNPC Headquarters video

2nd place - Oficina de Triodos Bank en Málaga

Malaga, Spain

Contractor : Triodos Bank N.V España; Construction manager : Altave

3rd place - Brock Environmental Center

Virginia Beach, United States

Contractor : Chesapeake Bay Foundation; Delegated project management : Skanska; Architect : SmithGroupJJR; Builder : Hourigan Construction; Engineer Consultancy : Janet Harrison Architect

 

Smart Building

International winner

Ampère e+

Courbevoie, France

  • Contractor : SOGEPROM
  • Builder : SCO
  • Architect : Atelier 2/3/4
  • Engineering consultancy: INEX, Arcora, Peutz, Etamine
  • Innovation consultancy : Green Soluce

Watch the Ampère e+ video

2nd place - Office building of Dongguan Eco-Park Holding CO, LTD

Dongguan, China

Contractor : Dongguan Ecological Park Holdings Limited; Architect : South China University of Technology Architectural Design and Research Institute; Engineer Consultancy : Beijing Tsinghua Tongheng Planning and Design Institute Co., Ltd.

 Green Solutions Awards
 COP23
 Bonn
 Wettbewerb
 nachhaltige infrastrukturen
 nachhaltige stadtviertel
 gemässigte Klimazonen
 heisse Klimazonen
 wenig Kohlenstoff
 intelligentes Gebäude
 nachhaltige Konstruktion
 nachhaltige Renovierung
 Gesundheit
 Komf

Autor der Seite

  • Sylvain Bosquet

    Responsable Web editorial

    Folgen

  • Weitere Artikel

    Mehr Artikel

    Verwandte Themen

     Green Solutions Awards
     COP23
     Bonn
     Wettbewerb
     nachhaltige infrastrukturen
     nachhaltige stadtviertel
     gemässigte Klimazonen
     heisse Klimazonen
     wenig Kohlenstoff
     intelligentes Gebäude
     nachhaltige Konstruktion
     nachhaltige Renovierung
     Gesundheit
     Komf