Bauen, Wohnen, Sanieren in Hamburg – Transformation sozialökologisch gestalten

  • by Bernd Maier
  • /
  • 2021-03-10 16:28:18
  • /
  • Deutschland
  • /
  • 97

 

Wohnen ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen. Eine umfassende Transformation des Wohnungs- und Gebäudesektors ist von zentraler Bedeutung, aber gerade hier zeigt sich das Spannungsverhältnis zwischen Sozialem und Ökologie besonders deutlich. Die digitale Fachtagung der Heinrich Böll Stiftung Hamburg in Kooperation mit dem BUND Hamburg, dem DGB-Hamburg und dem Diakonischen Werk Hamburg, hat das Ziel, anhand von sieben Schwerpunkten in Arbeitsgruppen die verschiedenen Sichtweisen bezüglich Sozialem und Ökologie im Dialog auszuloten, um erste Schritte einer gemeinsamen Perspektive auf die Zukunft des Wohnens und Bauens zu entwickeln und politische Forderungen zu diskutieren.

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter von Umwelt- und Sozialverbänden, Gewerkschaften, Politik und Behörden.

Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V., wird als Referentin die Arbeitsgruppe 6 „Neues Bauen – nachhaltig und preisgünstig(er)?“ unterstützen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Anmeldung bis 15. März über anmeldung@boell-hamburg.de oder über die Homepage

online
20/03 - 20/03/2021
 digital
 Heinrich Böll Stiftung Hamburg
 DGNB
 Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V.
 Zukunft des Wohnens und Bauens

Autor der Seite


  • Weitere Artikel

    Mehr Artikel

    Verwandte Themen

     digital
     Heinrich Böll Stiftung Hamburg
     DGNB
     Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V.
     Zukunft des Wohnens und Bauens