Abschlusskonferenz „Innovationen Wärmedämmung“: „Wie machen wir Dämmstoffe klimapositiver und zirkulär?“

Im Rahmen des von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Projekts „Innovationen Wärmedämmung“ führte die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) Fachgesprächen mit Akteuren aus Politik, Wissenschaft und der Baupraxis. Dadurch identifizierte sie Marktbarrieren und Hemmnisse für umweltfreundliche Innovationen bei der Wärmedämmung von Gebäuden.

Auf der Abschlusskonferenz werden diese Ergebnisse des Projekts präsentiert. Im Mittelpunkt soll dabei die Vorstellung der politischen Handlungsempfehlungen zur Stärkung umweltfreundlicher Innovationen der Wärmedämmung stehen und mit Vertretern der Politik und Wissenschaft diskutiert werden.

Im zweiten Teil der Veranstaltung bietet sich den Teilnehmenden die Gelegenheit, an einer virtuellen Messe teilzunehmen. Auf diese Art und Weise lernen sie bestehende Best-Practice Beispiele und wegweisende Innovationen bei der Wärmedämmung näher kennen.

Christine Ruiz Duran, Projektleiterin Forschungsprojekte - Schwerpunkt Circular Economy, vertritt die DGNB am 15. Juni von 9:00 bis 13:00 Uhr auf der virtuellen Messe.

Bei Interesse an einer Teilnahme, melden Sie sich bis zum 11. Juni per E-Mail unter rueger@duh.de an.

Weitere Informationen

digital
15/06 - 15/06/2021
 Innovationen
 Wärmedämmung
 DGNB
 DUH
 DBU

Autor der Seite


  • Weitere Artikel

    Mehr Artikel

    Verwandte Themen

     Innovationen
     Wärmedämmung
     DGNB
     DUH
     DBU