150 Teilnehmer an den Green Solutions Awards aus 19 verschiedenen Ländern: entdecken Sie sie!

Am 15. März hat Construction21 die 5. Ausgabe seiner Green Solutions Awards bei der Mipim eröffnet. Dieser internationale Wettbewerb von nachhaltigen Gebäuden, Öko-Quartieren und Infrastrukturen zielt mit der Unterstützung von Ademe und der GABC darauf ab, die Innovation zu verbreiten, um den Übergang zu einer nachhaltigeren Welt zu beschleunigen. Die Gewinner werden am 15.November anlässlich der UN-Klimakonferenz (COP23) in Bonn bekannt werden.

118 Gebäude, 11 Öko-Quartiere und 21 Infrastrukturen im Rennen

Zahlreiche Experten haben das Spiel gespielt: 118 Gebäude, 11 Öko-Quartiere und 21 Infrastrukturen haben sich angemeldet. Dieses Jahr versuchen 2 deutsche Projekte ihr Glück.

Projektbeispiele aus der ganzen Welt

Nach einem erfolgreichen Jahr 2016 und 19 teilnehmenden Ländern wird die internationale Mobilisierung im Jahr 2017 bestätigt. Die Länder des Construction21-Netzes, die in Europa, Nordafrika und China liegen, machen die größte Zahl von Teilnehmern aus. Andere Länder sind aber auch vertreten, wie die vereinigten Staaten, Brasilien, Tansania, die Vereinigten Arabischen Emirate, Kroatien, Österreich oder noch Senegal.

„Likes“ für den Publikumspreis

Während ein Expertengremium sorgfältig ausgewählt wurde, um die großen Preise und die Themenpreise zu verleihen, die den verschiedenen Kategorien entsprechen, werden die Internetbenutzer auch eingeladen, ihre Lieblingsfallstudien – Gebäude, Öko-Quartiere und Infrastrukturen – zu wählen.

Die nächsten Phasen der Green Solutions Awards 2017

Etapen des Wettbewerbs

Die Partner der Green Solutions Awards 2017

Der Wettbewerb wird vom Construction21-Netzwerk mit der Unterstützung von Ademe und Global Alliance for Buildings & Construction organisiert. Mehr als 50 Partner, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene, fördern ihrerseits die Kommunikation über die Awards unter ihrem eigenen Netzwerk.

Schließlich sind Unternehmen, die im Kampf gegen den Klimawandel stark engagiert sind, beim Wettbewerb Partner geworden, indem sie die ihrer eigenen Handlung entsprechende Kategorie unterstützen, das heißt: Eiffage, Rabot Dutilleul, BNP Paribas Real Estate, ParexGroup und Barrisol.

Die Pressemitteilung herunterladenMehr Info über den Wettbewerb

Mit der Unterstützung von

Partner und sponsors der Green Solutions Awards 2017

 Green Solutions Awards 2017
 Wettbewerb
 Klimalösung
 Partner
 Gebäude
 Infrastrukturen
 Öko-Quartiere
 international

Autor der Seite

  • Alexia ROBIN

    Responsable Marketing-Communication

    Folgen

  • Weitere Artikel

    Mehr Artikel

    Verwandte Themen

     Green Solutions Awards 2017
     Wettbewerb
     Klimalösung
     Partner
     Gebäude
     Infrastrukturen
     Öko-Quartiere
     international